Startschuss: neues Betta-Aquarium im Aufbau!

7
4902

Heute habe ich damit begonnen ein neues Betta-Aquarium herzurichten. Es wird ein 20l AquaArt von Tetra sein. Allerdings eines des neuen Serie mit der T5 Beleuchtung.
Bevor die ersten Fragen aufkommen: „Nur 20l?“ ….Ja, „nur“ 20l. Das hat zu einen mit dem Standort des Beckens zu tun (mehr will ich dem Regal einfach nicht zumuten) und zum anderen wird mein Betta hier alleine mit ein paar Schnecken  einziehen.

Als Filter werde ich einen Dennerle Nano-Filter verwenden und einen üblichen 25 Watt Heizstab. Die Beleuchtung ist ja bereits im Aquariendeckel integriert.  Schwarzer Kies ist bereits auf dem Weg und sobald es Fortschritte gibt werde ich an dieser Stelle darüber berichten.

TEILEN
Vorheriger ArtikelKampffische und Garnelen vergesellschaften?
Nächster ArtikelTschüss Lufthebefilter…
Ich kam schon in jungen Jahren, durch die väterliche Hobbyzucht von verschiedenen Zierfischen, in den Kontakt zur Aquaristik. Besonderes Interesse galt schon damals, den prachtvollen Siamesischen Kampffischen welche nun meine volle Aufmerksamkeit haben.

7 KOMMENTARE

  1. Hallo Sven,
    erst einmal ein großes Danke für Deine Mühe und die vielen Tipps!

    Ich war vor Kurzem in einer Tierhandlung, eigentlich um etwas ganz anderes zu besorgen, doch dann habe ich mich in einen roten Kampffisch verliebt und erkundige mich seither etwas über die Haltung.

    Bisher hat sich der Fisch als perfekt herausgestellt, bis auf die Information, dass er empfindlich gegen Musik ist und ich gerne auch mal die Nachbarn bespaße, das muss ich dann wohl abstellen.

    Als Starter-Set habe ich das „30l Complete +“ im Auge, dort fehlt (soweit ich es überblicke) lediglich der Heizstab. Nun habe ich auf Deiner Seite schon mehrfach einen Link gefunden, welcher aber auf einen miserabel Bewerteten und sogenannten „Tauchsieder“ zeigt?! Hast Du genau diesen und kannst trotzdem Gutes berichten oder würdest Du doch einen anderen empfehlen?

    Des Weiteren würde ich gerne wissen ob 2 Vallisnerien reichen würden?
    Das Aquarium ist ja nicht besonders groß und ich würde auch noch ganz gerne etwas von dem Fisch sehen. 😉
    Ich bemühe mich natürlich darum, dass es dem Fisch gut geht.

    Würde mich über eine Antwort freuen.

    LG Sebastian

  2. Hi,

    tolle Seite!!!

    Mich würde das noch mit dem Filter interessieren… Filter rein oder doch nicht und wenn ja m besten wohl einen Nanofilter?

    Wie sieht es eigentlich mit Bodenputzern oder Schnecken aus, dürfen die auch drinnen sein oder soll er wirklich ganz alleine ins Becken?

    Danke !!! Lg Birgit

    • Hallo Markus. Da werde ich ja fast rot, danke.

      Zu deiner Frage: ich persönlich würde mir das Becken an deiner Stelle erst in real angucken und schauen wie stark die optische Verzerrung durch die runde front ist. Bringt ja nichts wenn du deine Fische nur verzerrt siehst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here