Was ist ein Artenbecken?

0
956
Kampffisch Aquarium Einrichten
Eines meiner älteren Kampffisch Aquarien (54l). Fast vollständig mit Vallisnerien bepflanzt.

Hast du auch schon einmal den Begriff „Artenbecken“ gehört? Als Einsteiger in die Aquaristik gibt es Begriffe, die sich nicht jedem sofort erschließen. Deshalb erkläre ich dir heute, was ein Artenbecken ist und warum du diesen Begriff bei der Haltung von Kampffischen kennen solltest.

Was ist ein Artenbecken?

Als Artenbecken bezeichnet man in der Aquaristik ein Aquarium das speziell auf die Bedürfnisse eines Bewohners zugeschnitten ist. Während bei normalen Gesellschaftsaquarien oft eher der dekorative Charakter im Vordergrund steht, dreht sich beim Artenaquarium also alles um den jeweiligen Bewohner. Das gilt nicht nur für die Wasserwerte, sondern in erster Linie auch für die Einrichtung des Aquariums. Diese ist bei einem Artenbecken idealerweise dem natürlichen Lebensraum des Bewohners nachempfunden.

Kampffische im Artenbecken

Im Idealfall hast du also bereits ein Artenbecken zuhause. Nämlich das deines Kampffisches. Wenn du aber noch in der Informationsphase bist und noch nicht genau weißt, was alles in ein Kampffischaquarium gehört und was eben nicht, lege ich dir an dieser Stelle mal einen älteren Artikel von mir nahe. Denn wie das perfekte Kampffischaquarium eingerichtet ist, habe ich dir in den folgenden Artikeln schonmal zusammengefasst.

  1. Haltung von Betta Splendens – die Singelwohnung
  2. 11 Tipps für dein Kampffischaquarium
TEILEN
Vorheriger ArtikelWie alt werden Kampffische?
Ich kam schon in jungen Jahren, durch die väterliche Hobbyzucht von verschiedenen Zierfischen, in den Kontakt zur Aquaristik. Besonderes Interesse galt schon damals, den prachtvollen Siamesischen Kampffischen welche nun meine volle Aufmerksamkeit haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here